International Festival of Brand Experience
02 I Die Leidenschaft 14-01-2020

0 0 0 0
Tage : Stunden : Minuten : Sekunden

Ulrike Tondorf

Graduated Engineer – Interior Design
Head of Live & Experience Branding
Bayer AG

Society in transition – wie Geschlechtergleichstellung die Branche bewegt.
Natascha Hoffner | Regina Mehler | Brigitte Nußbaum | Ulrike Tondorf | Isabel Varell
Moderation: Kerstin Wünsch

Diversität und demografischer Wandel bewegen die Gesellschaft und rücken die Themen  Geschlechtergleichheit und Frauenförderung  stärker in den Fokus von Unternehmen. Selbst wenn vielfältig aufgestellte Management-Teams oft innovativer und erfolgreicher sind, sind Frauen in den Führungsetagen nach wie vor stark unterrepräsentiert und verdienen weniger als ihre männlichen Kollegen. Was braucht es, um die Gleichbehandlung der Geschlechter voranzutreiben – in der Gesellschaft, in Unternehmen und der Veranstaltungswirtschaft? Welche Rolle spielt die Sichtbarkeit von Frauen? Wie sieht es aus auf den Bühnen und hinter den Kulissen von Veranstaltungen?

Vita
Ulrike sammelte bereits zu Beginn ihres Berufslebens Erfahrung im Laden- und Messebau. Als Leiterin „Corporate Branding & Exhibition“ bei Bayer war sie für die Konzeption, strategische Planung, Steuerung und Umsetzung nationaler und internationaler Kongressteilnahmen, Ausstellungen und ausgewählter Eventrealisierungen aller HealthCare Produkte verantwortlich. Ihre Verantwortlichkeiten wurden später durch das Corporate Branding Management erweitert, um die Sichtbarkeit / Bekanntheit der Unternehmensmarke in direkter Verbindung mit den Produkt Brands sicherzustellen. Ulrike leitet seit 2017 das „Center of Excellence“ für das Live & Experience Branding von Bayer als integralen Bestandteil des Corporate Branding – von der Strategieentwicklung und Implementierung bis hin zur Konzeption und Umsetzung ausgewählter Live- und Experience-Branding-Maßnahmen von kommunikativer Relevanz. Der Geltungsbereich umfasst alle Bereiche der Live Kommunikation.