HALTUNG

Vielfalt auf der Bühne

Das International Festival of Brand Experience hat sich zum Ziel gesetzt, Vielfalt auf der Bühne sichtbar zu machen. Wir möchten ein möglichst breites inhaltliches Spektrum für unser Publikum anbieten, das die Branche und die Gesellschaft gut widerspiegelt. Bei der Programmerstellung achten wir deshalb verstärkt auf ein ausgeglichenes Verhältnis von weiblichen und männlichen Speakern. Nicht immer geht das zu 100% auf, aber unser absolutes Bestreben ist es speziell Frauen zu ermutigen ihre Bühne zu betreten und das Festival durch ihre Beiträge zu bereichern. Einer der Gründe, weshalb wir auch gemeinsam mit Partnern eine branchenübergreifende Initiative zur Stärkung von weiblichen Nachwuchsführungskräften auf dem Festival launchen werden.

Zur Vielfalt gehört für uns auch, dass wir Speaker und Gäste aus aller Welt einladen, Teil des Festivals zu werden. Ein Grund dafür, dass wir die Veranstaltung von Beginn an international ausgerichtet haben. Unser Sponsor der Bundesverband der Dolmetscher und Übersetzer wird uns dabei unterstützen die sprachlichen Barrieren zumindest weitestgehend auszuräumen und unseren ausländischen Gästen einen angenehmen Aufenthalt zu ermöglichen.

Barrierefreiheit

Zur vielfältigen Gesellschaft gehören selbstverständlich auch Menschen mit Behinderung, die zum Teil spezielle Anforderungen in Bezug auf die Veranstaltungsteilnahme haben oder Unterstützung vor Ort benötigen. Wir möchten gerne auch diese Personengruppe ermutigen stärker auf den Bühnen oder im Publikum sichtbar zu werden und Teil unserer Begegnung zu werden. Unsere Veranstaltungs-Location ist generell barrierefrei erkundbar. Wenn Sie eine spezielle Beeinträchtigung haben und Unterstützung benötigen, freuen wir uns auf Ihre Nachricht. Gemeinsam können wir dann nach Lösungen suchen, um Ihnen eine Teilnahme zu ermöglichen.

Für schwerhörige oder gehörlose Teilnehmer wird ein Gebärdensprachdolmetscher alle Vorträge auf der Hauptbühne übersetzen.

 Nachhaltigkeit

Es ist uns ein großes Anliegen, Nachhaltigkeit in der Branche weiter voranzutreiben und unsere Veranstaltung selbst so nachhaltig als möglich zu gestalten. Aus diesem Grund wurde von der FAMAB-Projektgruppe Nachhaltigkeit ein Nachhaltigkeitsleitfaden entwickelt, der als Handlungsempfehlung für die unterschiedlichen Sponsoren gilt. Dieser reicht vom Wunsch zur Bereitstellung eines ausgewogenen und auf regionalen Produkten basierenden Speisenangebots bis hin zur Müllvermeidung. Natürlich sind wir uns bewusst, dass wir im ersten BrandEx-Jahr nicht sofort alle Empfehlungen umsetzen können, aber ein guter Anfang ist gemacht. Durch das gemeinsame Lernen und die gegenseitige Unterstützung wird auch dieser Bereich von Veranstaltung zu Veranstaltung wachsen.

 Was uns sonst noch wichtig ist

Wir stehen für eine bunte, demokratische, offene und vielfältige Branche und Weltgemeinschaft. Mit dem Festival möchten wir als Branche ein aktives Zeichen gegen Hass und Fremdenfeindlichkeit setzen.