SIKA@BAU2023

Category

Best Brand Architecture, Event

Status

Entry

Award
Concept Summary

Bauinnovationen eine aufmerksamkeitsstarke Bühne zu geben, das war die Aufgabe. Auf 232 m2 Grundfläche entstand Für Sika, ein Spezialunternehmen in den Bereichen Bautenschutz, Bauinstandsetzung und Abdichtungen, in Halle A1 der Messe München ein innovativer, zweigeschossiger Messeauftritt mit einer räumlichen spannenden Komposition aus Kuben und Frames. Durch dieses Design mit der besonderen Struktur und der sich daraus ergebenden Besucherführung, sowie die intensive Farbwelt mit Gelb und Rot im CI und das integrierte Kommunikationsdesign, wurde eine immersive Umgebung mit faszinierenden Perspektiven geschaffen. Dabei waren Materialien eingesetzt, die die Welt des Bauens interpretierten und gleichzeitig Öffnungen entstehen ließen, wie Lochmetall, die Ein-, Durch- und Ausblicke ermöglichten. Acht Erlebniswelten entstanden, die das Know-how von Sika auf sehr abwechslungsreiche Weise präsentierten, darunter interaktive und haptische Erlebnisse. Die Besuchenden erlebten im Bereich Waterproofing" eine dynamische Virtual-Reality-Fahrt über eine Brücke als Bauwerk. Im Bereich Roofing" sammelten sie praktische Erfahrungen mit selbstheilenden Dachabdichtungsmembranen. Weitere Bereiche waren"Building Finishing", "Refurbishment", "Sealing and Bonding", "Flooring" und "Concrete 3D Print". Bewusst wurden sehr unterschiedliche Inszenierungsformen gewählt, die von Action zu visuell-haptischen ästhetischem Erlebnis reichten.

Roles
Kunde
Sika Deutschland GmbH
Zurück zu Nominierten
Zurück zu Gewinner