Immersive Event Virtualization | ŠKODA Digital Pavilion

Category

Best New Format, Formats

Status

Nominee, Winner

Award

white

Concept Summary

Jury Statement:
Mit einem Hybridevent zur Weltpremiere des Skoda Enyaq iV, des ersten batterie-elektrischen SUV der Marke, realisierte der tschechische Auomobilhersteller mit hoher Kreativ- und Umsetzungsqualität ein neues Format für Autopräsentationen. Mit Unterstützung der beiden Agenturen Pure Perfection und Schachzug entstanden parallel und durchlässig ein virtuelles Premieren-Format für alle Škoda Fans und ein konventionelles Setup für die Gäste vor Ort in Prag. Vor und nach der eigentlichen Vorstellung des Škoda Enyaq iV konnten sich alle Online-Besucher virtuell im Škoda Pavillon „bewegen“. Nach der Live-Präsentation war das Fahrzeug im Showroom ausgestellt. Dank der 360-Grad-Views ließ sich das Fahrzeug von allen Seiten betrachten, außerdem stand umfassendes Informationsmaterial zum Download bereit. Im Live-Studio konnten reale und virtuelle Besucher an den Experten-Interviews teilnehmen und via 360-Grad-Kamera die gesamte Umgebung übersehen. Außerdem hatten Zuschauer über die Social-Media-Kanäle des Unternehmens die Möglichkeit, live eigene Fragen einzuschicken. Mit diesem Projekt und seinen Interaktionsmöglichkeiten ist es Skoda gelungen, die bisher übliche Trennung zwischen einer VIP-Premiere und der Autopräsentation für die Allgemeinheit erfolgreich zu verbinden und spricht heute von der erfolgreichsten Weltpremiere eines ihrer Fahrzeuge überhaupt. Chapeau und Glückwunsch zum BrandEx Award.

Roles
IKARUS mediale.inszenierungen GmbH
ComSat Media GmbH
Media Van TV Produktion GmbH
Kunde
Škoda Auto a.s.
Zurück zu Nominierten
Zurück zu Gewinner