TRACKS

Verschiedene Tracks werden sich wie Adern durch die Festivallandschaft ziehen und den Gästen vielfältige Begegnungen mit „der Begegnung“ ermöglichen. Den Rahmen bilden mehrere Bühnen unterschiedlichster Größe und Form sowie Interaktivräume, die inspirierende räumliche Impulse bereithalten. Freiraum inklusive, denn der Tag soll bereichern, anregen, überraschen, aber vor allem auch Spaß machen.

SPACE

Begegnung braucht Raum. Der Mensch-Raum Interaktion widmet sich der erste Track. Hier lernen die Gäste spannende Menschen und Raumkonzepte kennen und können sich von beeindruckender Architektur, Kommunikation im Raum und Raumphilosophie bewegen lassen.

INDIVIDUALITY

Begegnung braucht Zeit. Wir begegnen täglich Marken und Idolen, stehen 24/7 einer Informationsflut gegenüber. Wann, wie und wo begegnen wir uns selbst? Dieser Track richtet den Blick bewusst nach innen und verbindet das Thema Persönlichkeitsentwicklung mit unserer Fähigkeit zu authentischer Begegnung.

NO BORDERS

Begegnung braucht Mensch. Wenn Maschinen miteinander kommunizieren und Menschen in Netzwerken denken und leben, verschwimmen Grenzen. Die Übergänge zwischen realer und digitaler Welt sind fließend. Wie entstehen reale Emotionen durch digitale Begegnungen in einem multimobilen Zeitalter?

MULTI-SENSORY EXPERIENCES

Begegnung braucht Aufmerksamkeit. Wie können wir den ganzen Menschen erreichen, wenn der überwiegend angesprochene Sinn in unserer heutigen Welt der Sehsinn ist? Dieser Track beleuchtet Möglichkeiten zur Schaffung echter multisensueller Begegnungen.

CULTURAL CHANGE

Begegnung braucht Mut. Alte Ordnungen kommen aus dem Gleichgewicht und neue agile Formen des Miteinanders bewegen Menschen, Organisationen und Gesellschaften. New Work, demografischer Wandel, kulturelleUnterschiede, Gender Shift und Diversity – die Liste der Herausforderungen ist lang. Wie finden wir Orientierung und was können wir voneinander lernen?

SUPRANORMAL

Begegnung braucht Inspiration. Dieser Track gibt beeindruckenden kreativen Persönlichkeiten aus Kunst und Kultur eine Bühne und widmet sich darüber hinaus außerordentlichen Visionen und Ideen, innovativen Methoden und Technologien. Die Gäste erleben die geballte Kraft kreativer Ausdrucksform.

STAGING – DON’T GO MAKING A SCENE

Begegnung braucht Geschichten. Ein bisschen weniger Show bitte! In diesem Track lernen die Gäste Menschen kennen, die Geschichten und Räume auf spannende und berührende Weise inszenieren. Dramaturgen*innen, Theaterleute, Drehbuchschreiber*innen, Regisseure*innen, Lichtdesigner*innen, Sounddesigner*innen…

FRESH

Begegnung braucht Nachwuchs. Und Nachwuchs braucht Begegnung! Hier erhalten Digital Natives einen eigenen Raum. Auf und vor der Bühne geht es um Job-Faszination und -Vielfalt, Aus- und Weiterbildung und gegenseitiges Kennenlernen. Ein Begegnungsraum für „freshe“ Vernetzung. #brandexfresh