BrandEx – International Festival of Brand Experience

Johannes Plass

Chief Executive Officer & Co-Owner MUTABOR

15:45 – 16:15 Uhr
Dead or alive – den Killerkriterien von Messen auf der Spur

Bühne: KEYNOTE LOUNGE 2
Format: Workshop
Track: No Borders

Die Gründe für das Aussterben der großen internationalen Messen sind vielfältig. Was alle Messen eint, ist die Ignoranz der relevanten, inhaltlichen und gesellschaftlichen Trends. Das Problem: Wenn Messen nicht mehr die Agenda setzen, fehlt das Momentum für ein Millionen-Investment. Ein Workshop, der verstehen hilft, wie sich die Needs der Zielgruppen und Besucher verschieben und die Branche zum Handeln zwingen.

Vita

Johannes Plass studierte an der Muthesius in Kiel, verlegte von hier aus das Magazin MUTABOR und diplomierte zur Gesamtkommunikation der Bayerischen Motorenwerke. In Kiel lernte er auch den MUTABOR Mitbegründer Heinrich Paravicini kennen. MUTABOR ist spezialisiert auf Markenauftritte über alle Touchpoints hinweg.

Johannes Plass ist mit Herz und Seele Unternehmer und leidenschaftlicher Experte für Experiential Marketing. Er begleitet große Automobilkonzerne dabei, die eigene Marke zu schärfen und im Rahmen von Messen und Events zu positionieren. Aktuell betreut MUTABOR u.a. Audi, Daimler-Nutzfahrzeuge, Volkswagen und den VDA (Verband der Automobilindustrie).

Zurück zu Speaker